L Twills

[Freedom/Fiction] REMIXES

12"-Vinyl

https://www.hanseplatte.de/web/image/product.template/1015/image_1920?unique=787cc83

Tanzmusik für die Interzone: Zwischen Lynch-Noise und Avantgarde Techno 

Am 20. Februar 2020 ist L Twills' Debütalbum [Freedom/Fiction] bei Misitunes erschienen. Jetzt ist einige Zeit vergangen und während dessen entstand eine beeindruckende Kompilation aus sechs experimentellen Tanztracks internationaler upcoming, wie auch altbekannter Künstlerinnen. [Freedom/Fiction] REMIXES beginnt mit einem hybriden rhythmischen Statement der in Berlin lebenden Multimedia Künstlerin Zoë Mc Pherson (Gründerin des SfX-Label). Gefolgt von LA's Performance Duo Pacoima Techno, die Track 9 - Apparatus – auf die drexciyanischen Tanzflächen ihres selbst ernannten Genres CASA/TEKA bringen, beendet XIUXIU die A Seite mit einer verstörend-mitreißenden Lynch-Noise Interpretation von Freedom/Fiction. Die B-Seite bringt die Sounds des Albums in weitere Klangmoloche des nächtlichen Spektrums: John Tejada's vertraut-fesselnder Techno-Sound verpasst Automatic Subject einen neuen Mantel, Tobias Rochman, zweite Hälfte des in Montreal lebenden Duos Pelada, verwandelt M.A.S.T.E.R.S. in eine ergreifende techno-drum'n' bass Version, während die in Berlin lebende aufstrebende Produzentin und Dj Nomi Elektra den Ablschuss mit einem Acidrausch des Tracks L.A. [Automatic Subject pt2] besiegelt. Als limitierte Edition von 300 12“ Platten, wird die Kompilation am 6. November veröffentlicht. Auf dem Cover zu sehen ist: „Autoportrait“, eine Malerei der ebenfalls in Berlin lebenden Künstlerin aus Mexiko, Frieda Toranzo Jäger. 

Cover / Fotos: Frieda Toranzo Jäger 2016 Autoportait Courtesy of the Artist

Cover Design: Daniel Möring

12,50 € 12.5 EUR 12,50 €

12,50 €

Not Available For Sale

Diese Kombination existiert nicht.

Geschäftsbedingungen
Versand: 2-3 Geschäftstage (normalerweise)