Freiwillige Selbstkontrolle

Ein Haufen Scheiß und ein zertrümmertes Klavier

12"-Vinyl

https://www.hanseplatte.de/web/image/product.template/3093/image_1920?unique=787cc83

»F.S.K. (Freiwillige Selbstkontrolle) ist eine Art School Band aus München, die 1980 in der Redaktion des Underground-Magazins Mode & Verzweiflung zusammenkam und verstörende Losungen einer neuen Dissidenz ausgab wie: ›Wir sagen Ja zur modernen Welt‹, oder: ›Heute Disco, morgen Umsturz, übermorgen Landpartie‹. Die Idee der italienischen Futuristen, Venedig zu fluten, fand bei ihnen fröhlichen Anklang. Und also erhoben sie die seriöse Forderung, Theater zu Parkhäusern umzuwandeln. Die futuristische Entwicklung sogenannter Lärmtöner (in produktiver Abwandlung der Geräusche der industrialisierten Großstädte, aber auch der völlig neuartigen Kriegsmaschinen des Ersten Weltkriegs) trug ein zentrales Moment der abweichenden Popmusik in deren aufkommenden Diskurs: die Übersteuerung, die Verzerrung, ›Bring the Noise‹«.

Das Cover der auf 500 Stück linierten Vinylauflage gestaltete auf meinen Vorschlag der britische Künstler und Art Director Scott King (i-D, Sleazenation, Pet Shop Boys, Morrissey, Suicide, Saint Etienne), von dem sich Michaela Mélian natürlich ein typografisches Cover wünschte – sie hatte einst Kings beeindruckende Einzelausstellung im Münchener Kunstverein gesehen. King wählte für die schließlich in Neukölln im Siebdruckverfahren verzierten Vorderseiten der Schallplatte fünf Neonfarben pro 100 Stück aus.

19,50 € 19.5 EUR 19,50 €

19,50 €

Not Available For Sale

Diese Kombination existiert nicht.

Geschäftsbedingungen
Versand: 2-3 Geschäftstage (normalerweise)